fbpx
Erfolgreicher Immobilienverkauf Immobilienmakler

Der erfolgreiche Immobilienverkauf gelingt mit einem Experten

Erfolgreicher Immobilienverkauf | Immobilienbüro Goost Ihr Experte in Köln

Ein erfolgreicher Immobilienverkauf ist die Paradedisziplin für den Immobilienmakler Christian Goost. Denn ein Hausverkauf oder Wohnungsverkauf in Köln und anderswo ist einerseits Vertrauenssache und andererseits ein Geschäft, das viel Knowhow erfordert – zumindest wenn es optimal sein soll.

Natürlich kann jeder seinen Immobilienverkauf quasi in Eigenregie durchziehen. Weil aber sehr oft große Vermögenswerte veräußert werden, empfiehlt der Immobilienmakler Christian Goost immer die Hinzuziehung eines Experten. Es gibt manchmal aber auch juristische Gründe, warum ein Immobilienmakler den Immobilienverkauf unbedingt begleiten sollte. Dazu aber weiter unten mehr.

Gründe für einen Immobilienverkauf in und um Köln

Die Gründe für einen erfolgreichen Immobilienverkauf sind so vielfältig wie die Menschen, die diesen Wunsch haben, weiß der Immobilienmakler Christian Goost aus Köln zu berichten. Es gibt viele positive Gründe für einen Wohnungsverkauf oder Hausverkauf rund um Köln. Manche Menschen liquidieren eine Immobilie, um sich andere, große Träume zu erfüllen. Leider gibt es auch negative Ereignisse, die zu einem Immobilienverkauf zwingen. Ein Klassiker ist die zerstrittene Erbengemeinschaft, die mit einem Hausverkauf einen Schlussstrich unter oft unschöne familiäre Ereignisse ziehen wollen. Manchmal ist ein liebgewonnener Mensch verstorben und der auf einem anderen Kontinent lebende Erbe möchte verantwortungsvoll mit dem Wert umgehen. Dafür verkauft er die geerbte Immobilie und investiert an seinem Lebensmittelpunkt.

Ein erfolgreicher Immobilienverkauf erfordert einen Profi

Wie schon erwähnt sind die Gründe vielfältig. Eines ist aber allen Verkaufsgründen gemeinsam: der/die Eigentümer rechnen mit einem optimalen Erlös.


Und genau hier beginnen die Probleme, die einen Experten wie den Immobilienmakler Christian Goost auf den Plan rufen. Der selbständige Immobilienmakler Goost ist seit über 25 Jahren im Immobilienmarkt tätig und kennt vor allem in Köln und Umgebung die Immobiliensituation sehr genau. Das beginnt mit der Einschätzung der aktuellen Preissituation und geht bis zur Beurteilung der jeweiligen lokalen und regionalen Gegebenheiten. Machen wir uns nichts vor: im Veedel Marienburg kann man bei einem Wohnungsverkauf ganz andere Immobilienpreise erzielen, als im Veedel Merheim. Aber wer kennt schon die Preisunterschiede zwischen den Veedeln Buchheim und Bilderstöckchen? Manchmal sind sogar die Straßenseiten für die Preisfindung relevant. Und da ist ein Immobilienexperte extrem hilfreich.


Ein Vergleich sei erlaubt: Wer seinen wertvollen Schmuck aus dem Erbe verkaufen will, vertraut doch eher auf den seriösen Juwelier, den er jederzeit zur Verantwortung ziehen kann. Die Provision, die für dessen Expertise anfällt, ist nämlich gut investiert. Denn der seriöse Juwelier kennt das Geschäft.

Genauso verhält es sich mit dem seriösen Immobilienmakler Christian Goost aus Köln.

Möglicherweise gerichtsfeste Markteinschätzung durch Immobilienmakler

Gerade Erbengemeinschaften, die oft in alle Winde zerstreut sind, können lokale oder regionale Besonderheiten weniger gut einschätzen, wie der Immobilienmakler vor Ort. Dann sind die Kenntnisse, wie beispielsweise von dem Immobilienmakler Christian Goost gefragt und es ist ratsam hier die Dienste des Spezialisten am Ort in Anspruch zu nehmen.

Es gibt aber auch Spezialfälle, die den hohen Stellwert des Immobilienprofis eindrucksvoll verdeutlichen. Ein Familiengericht, das die Interessen von minderjährigen Erben vertritt, vertraut eher auf die Markteinschätzung eines seriösen Immobilienspezialisten, als einem Selfmade-Immobilienverkauf eines Laien. Wenn dann der Immobilienmakler – wie Christian Goost in Köln – einen tadellosen Ruf und Zusatzfortbildungen vorweisen kann, dann gibt ein Gericht in der Regel grünes Licht für einen zügigen Hausverkauf oder Wohnungsverkauf. Damit wird von unabhängiger Stelle die Sachkenntnis bestätigt, auf die der Verkäufer sein Vertrauen setzen kann.

Ein erfolgreicher Immobilienverkauf braucht Zeit

Ein Immobilienverkauf in Köln und anderswo ist definitiv kein Speeddating. Nachdem es – wie bereits erwähnt – in der Regel um große Werte geht, sollte der Verkaufswillige Zeit einplanen. Nicht selten vergeht zwischen dem Erstkontakt mit dem Makler und der Beurkundung beim Notar rund vier bis sechs Monate. Deshalb rät Immobilienmakler Christan Goost allen, die eine Immobilie verkaufen wollen, tatkräftig und entschlossen die Sache anzupacken. Der Erstkontakt mit dem Immobilienbüro Goost, kann telefonisch oder persönlich erfolgen. Ein unverbindliches Gespräch, bei dem ausgelotet wird, ob auch die Chemie stimmt, steht am Beginn eines erfolgreichen Immobilienverkaufs mit dem Immobilienmakler Goost. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Termin.

erfolgreicher Immobilienverkauf, Immobilienmakler Goost, Hausverkauf Köln, Wohnungsverkauf

Die erforderlichen Papiere für den erfolgreichen Immobilienverkauf

Sobald der Entschluss zum Verkauf gefasst ist, beginnt die Vorarbeit. Und je kompletter die Unterlagen sind, die sich im Besitz des Verkäufers befinden, desto zügiger kann der Makler mit seiner Tätigkeit beginnen.

Doch was braucht man für Unterlagen für einen erfolgreichen Immobilienverkauf? Natürlich ist das abhängig von der Art der Immobilie. Trotzdem gibt es viele Gemeinsamkeiten. Das beginnt mit der Vorlage einer Abschrift aus dem Grundbuch. In diesem Register, das am örtlichen Grundbuchamt geführt wird, sind sehr vereinfacht ausgedrückt, die bestehenden Eigentumsverhältnisse an einer Immobilie und die damit verbundenen Rechte und eventuelle Belastungen eingetragen. Einsicht bekommt jeder, der ein berechtigtes Interesse vorweisen kann.

Unter Belastungen versteht man beispielsweise den Eintrag eines Nießbrauches, der dem Erwerber natürlich bekannt gegeben werden muss. Nur wenn der Käufer alle „Eigenschaften“ seiner zukünftigen Immobilie kennt, wird er sie erwerben. Das Grundbuch schafft daher zunächst einmal eine grundsätzliche Transparenz.

Desweiteren braucht der Makler Immobilienpläne und – ganz wichtig – eventuelle finanzielle Belastungen der Immobilie. Sollten für das Haus oder die Wohnung noch Baurechnungen existieren, helfen diese eventuell bei der Wertermittlung.

Ein erfolgreicher Immobilienverkauf nur mit Energieausweis

Spätestens wenn dem nicht spezialisierten Immobilienverkäufer der Begriff „Energieausweis nach Energieeinsparverordnung (EnEV)“ unterkommt, wird oft deutlich, dass ein erfolgreicher Immobilienverkauf eine Sache für Fachleute ist, wie beispielsweise das Immobilienbüro des Immobilienmaklers Christian Goost.

Weil ohne den Energieausweis nach Meinung von Christian Goost, dem Immobilienmakler in Köln, kaum eine Immobilie zu verkaufen ist, wird er dringend für den Hausverkauf oder Wohnungsverkauf benötigt. Der im Volksmund genannte „Energiepass“ liefert nämlich Daten zur Energieeffizienz und zu den anfallenden Energiekosten der zu veräußernden Immobilie. Ist dieser Energieausweis beispielsweise (noch) nicht vorhanden, gibt der Makler Tipps „wo“ und „wie“ diese Bescheinigung zu erhalten ist.

Die Arbeit des Immobilienspezialisten

Wenn alle erforderlichen Unterlagen (z. B. auch Mietverträge) beim Immobilienmakler eingetroffen sind, beginnt seine eigentliche Arbeit. Diese besteht aus mehreren Schritten, die in der Regel in enger Abstimmung mit dem Verkäufer durchgeführt wird.


Natürlich steht die Einschätzung des Wertes an entscheidender Stelle. Dazu benutzt das Immobilienbüro Goost verschiedene Datenbanken, die Vergleichsdaten von anderen Objekten heranziehen. Diese Datenbanken beinhalten einerseits Verkaufsdaten von aktuellen Verkäufen, andererseits Daten von öffentlichen Stellen (Bauämter). Im Zusammenspiel dieser Daten, sowie den aktuellen Eigenschaften der Verkaufsimmobilie wird ein Angebotspreis ermittelt.

In diesem Zusammenhang sei darauf verwiesen, dass der aktuelle Zustand des Verkaufsobjektes unheimlich wichtig ist. Gerade hier gibt der erfahrene Immobilienmakler Goost Tipps, was an vertretbaren kosmetischen Investitionen den Wert steigert und was besser zu unterlassen ist.

Die erfolgreiche Immobilienvermarktung beginnt

Wenn der Verkäufer mit der Wertermittlung des Immobilienbüros einverstanden ist, wird zunächst ein Exposé erstellt. Darunter versteht man die schriftliche Beschreibung der Immobilie (Lage, Zustand etc.) sowie die Vorstellung des Verkaufspreises. Sollte bereits für ein Objekt dieser Art eine Anfrage beim Immobilienbüro vorliegen, wird selbstverständlich und unverzüglich dieser potentielle Kunde kontaktiert. Parallel dazu erfolgt die Veröffentlichung des Exposés in diversen Medien und digitalen Portalen. Zudem erstellt der Immobilienmakler Goost für den Hausverkauf in Köln, Videobesichtigungen, die den Interessenten vorab einen besseren Eindruck von der Immobilie vermitteln und unnötigen „Besichtigungstourismus“ verhindern.

Sollten nach dieser Stufe im Vermarktungsprozess mehrere Bieter für den Wunschpreis bereit stehen, wird in Absprache mit dem Verkäufer auf ein Bieterverfahren umgestellt. Das Ziel ist, für den Immobilienverkäufer den besten Verkaufspreis zu erzielen. Sollte der Wunschpreis unterboten werden, steht Christian Goost mit Rat und Tat zur Seite. Dem Verkäufer steht in diesem Fall ein ganzer Werkzeugkasten mit allen Möglichkeiten zur Verfügung, die ein engagierter Laienverkäufer einfach nicht hat.

Ein erfolgreicher Hausverkauf oder Wohnungsverkauf endet mit dem Notartermin

Von wenigen Ausnahmen abgesehen, ist in Deutschland eine notarielle Beurkundung zum Kaufabschluss einer Immobilie zwingend vorgeschrieben. Auch hier zahlt sich die Begleitung des erfolgreichen Immobilienverkaufs durch einen erfahrenen Immobilienexperten aus: er ist in Zusammenarbeit mit dem Notar bei der Ausgestaltung des Kaufvertrages behilflich. Selbstverständlich darf der Makler keine Rechtsberatung geben. Hinweise aus der Erfahrung eines Immobilienmaklers, wie die von Goost Immobilien, sind aber oft Gold wert.

Der erfolgreiche Immobilienverkauf – die Maklergebühr ist eine gute Investition

Nachdem die Seriosität bei Christian Goost bei allen Immobiliengeschäften immer im Vordergrund steht, seien zum Schluss auch die Kosten erwähnt. Normalerweise wird aber dieses Thema schon sehr frühzeitig, nämlich bei der schriftlichen Beauftragung des Immobilienbüro Goost, angesprochen. Kurz und bündig: Seit Dezember 2020 gilt, dass sich Käufer und Verkäufer die Maklergebühr jeweils zur Hälfte teilen. Bei einem Hausverkauf oder Wohnungsverkauf fallen in der Regel 7,14 Prozent Gesamt-Courtage an. Der Kölner Immobilienmakler Goost bietet seine Dienstleistung deutlich unterhalb dieses Höchstsatzes an, sprechen Sie das Immobilienbüro Goost gerne an.

Gemessen an den Aufgaben, die ein Immobilienmakler zu erfüllen hat, dürfte das ein wirklich fairer Preis sein.

Wenn man allerdings bedenkt, dass Marktunkenntnis den Verkaufserlös sehr negativ beeinflussen kann, ist diese Investition doch ein sehr gut angelegtes Geld. Dem Immobilienmakler von Goost Immobilien, liegt der erfolgreiche Wohnungs- bzw. Hausverkauf in Köln, unter Berücksichtigung der Verkäuferinteressen, am Herzen. Schließlich geht es um Ihr Vermögen. Daher gleich zum Immobilienbüro des Immobilienmaklers Christian Goost, damit Ihr Haus- und Wohnungsverkauf erfolgreich ist.

Wir von Goost Immobilien, Ihrem Immobilienexperten in Köln, sind gerne für Sie da!

Kontakt

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.