fbpx

Der Traum vom Wohneigentum | Immobilienmakler Köln

Der Traum vom Wohneigentum mit dem lokalen Immobilienmakler aus Köln

Das erste Wohneigentum zu erwerben ist noch immer ein Traum vieler Deutscher. Glaubt man den Zahlen des Immobilienverbandes Deutschland (IVD) erwägen 75 Prozent der Deutschen die Anschaffung einer eigenen Immobilie. Deshalb steht – Ob selbst genutzt oder als Kapitalanlage – Immobilieneigentum ganz oben auf der Wunschliste, weiß der Kölner Immobilienmakler.

Doch viele Menschen trauen sich nicht diesen Schritt zu wagen. Viele glauben, dass es zu viele Hürden gibt und die Einschränkungen nach dem Erwerb zu groß sind.

Der lokale Immobilienmakler von Goost Immobilien in Köln kennt einerseits diese Bedenken, ist aber andererseits darauf spezialisiert, diese seriös und im Sinne seiner Kunden zu überwinden. Was für viele Deutsche ein Buch mit 7 Siegeln ist, bedeutet für Immobilienmakler Goost Routine. Durch die langjährige Markterfahrung bietet Immobilienmakler Christian Goost Knowhow und perfekten Service rund um den Wohnungsmarkt in Köln.

Knowhow beim Erwerb von Wohneigentum in Köln

Am Anfang eines erfolgreichen Immobilienkaufs steht sehr oft der Wunsch nach Unabhängigkeit bei der persönlichen Wohnsituation. Eine Eigentumswohnung oder sogar ein eigenes Haus garantiert nämlich Sicherheit und darüber hinaus auch eine gute Kapitalanlage vielleicht sogar die perfekte Ergänzung für die Altersvorsorge.

„Aller Anfang ist schwer“ sagt ein altes Sprichwort. Da der lokale Immobilienmakler von Goost Immobilien an diesen Satz in Bezug auf Immobilienkauf nicht glaubt, haben wir schon vielen Menschen den Weg ins Wohneigentum in Köln und Umgebung geebnet. Dabei gehen wir nach einem seit langem bewährten und strukturierten Erfolgsplan vor. Genau deshalb haben unsere bisherigen Kunden vom hervorragenden Rundum-Service profitiert und empfehlen uns gerne weiter.

Immobilienmakler Goost zeigt nämlich den kompletten Weg: vom maßgeschneiderten Angebot über die solide Finanzierung bis zum Notar, der den Immobilienkauf beurkundet. Alles aus einer Hand, denn wir wissen, was für einen erfolgreichen Abschluss nötig ist.

Gute Marktkenntnis ist die halbe Miete | Wohneigentum

Nachdem der gebürtige Christian Goost, Inhaber von Goost Immobilien, schon seit über 25 Jahren im Kölner Immobiliengeschäft tätig ist, hat er das wichtigste Potential eines seriösen Immobilienmaklers durch langjährige Marktbeobachtung erworben: die exzellente Kenntnis des Wohnungsmarktes in Köln. „Nur dadurch werden unsere Kunde optimal beraten“ so das Credo von Goost Immobilien in Köln.

Im Bestand des Immobilienmaklers Goost in Köln befinden sich deshalb Objekte aller Kategorien und Preisklassen. Von Wohnungen bis zu Einfamilienhäusern, von Villen in Nobelveedels bis hin zu erschwinglichen Immobilien für Normalverdiener in allen Stadtteilen Kölns, (beispielsweise in „Kalk„). Selbstverständlich besprechen wir offen und seriös den Rahmen des finanziellen Engagements unserer Kunden.

Ein solides Fundament

Ein satter Lottogewinn ist ein nahezu optimaler Grundstock für den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses. Nachdem die Statistik in dieser Beziehung recht ernüchternde Zahlen aufzeigt, sieht Immobilienmakler Goost aus Köln gemeinsam mit seinen Kunden sehr genau das echte finanzielle Potential an.

Ein zuteilungsreifer Bausparvertrag ist beispielsweise schon eine hervorragende Startposition. Eine Erbschaft oder Schenkung ist ebenfalls ein solides Fundament. Trotz eines gut gefüllten Sparbuches ist zusätzlich beinahe immer eine faire Finanzierung erforderlich. Wenn die Finanzbasis ehrlich und seriös ermittelt ist, beginnt Immobilienmakler Goost in Köln mit seiner Suche. Das vermeidet Missverständnisse und bewirkt Vertrauen bei allen Beteiligten.

Sinkendes Angebot am Immobilienmarkt

Einen ortskundigen Immobilienmakler wie Christian Goost aus Köln, mit der maßgeschneiderten Suche nach Wohneigentum zu beauftragen ist heute wichtiger denn je. Denn in den letzten Jahren stieg die Nachfrage nach Wohneigentum, nicht nur in Köln, während das Angebot permanent sank.

Das hat mehrere Ursachen. Zum einen wurden die Haushalte bei gleichbleibender Bevölkerungsanzahl immer kleiner. Das bedeutet einen größeren Bedarf und dadurch eine steigende Nachfrage. Zum anderen wurden zuletzt immer weniger Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser genehmigt. Außerdem läuft im Frühjahr 2020 die Förderung durch das so genannte Baukindergeld aus.

Eine weitere Verknappung des verfügbaren Immobilienpotentials bewirkt das geplante „Umwandlungsverbot“. Das bedeutet, dass Kommunen mit angespannten Wohnungsmärkten die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen mit nur wenigen Ausnahmen untersagen können. Auch und gerade der Immobilienmarkt in Köln dürfte davon stark betroffen sein, nimmt der lokale Immobilienmakler an.

Allgemein stehen die Zeichen der Politik (z.B. Novellierung der Grunderwerbssteuer) leider eher auf weniger Freundlichkeit bei der Förderung von Wohneigentum in Köln und ganz Deutschland.

Gründe für die steigende Nachfrage am Wohneigentumsmarkt

Andere Gründe für die steigende Nachfrage sind zunächst einmal sehr erfreulich für alle die in Wohneigentum investieren wollen.
Die schon seit Jahren andauernde Niedrigzinsphase beschert natürlich eine wesentlich günstigere Finanzierung als noch in den 1990er Jahren. Damals zahlte man zwischen 4 – 6 Prozent, heute sind es Zinssätze teilweise unter 1 Prozent – je nach Laufzeit.

Ein weiterer gewichtiger Grund für die steigende Immobiliennachfrage ist die hervorragende Wertsteigerung von Immobilien. Der deutsche Wohnungsmarkt präsentiert sich nämlich trotz Corona-Krise sehr wertstabil, weiß der Kölner Immobilienmakler.

Der aktuelle IVD-Wohn-Preisspiegel 2020/2021 zeigt eindeutig, dass gegenüber dem 1. Halbjahr 2020 die Wohnungs- bzw. Hauseigentümer mit einem Wertzuwachs um etwa 8 Prozent rechnen können. Bei Einfamilien- und Reihenhäusern, ist der Wertzuwachs besonders stark ausgeprägt. Übrigens stieg der Wert von Immobilien bereits im Jahr 2019 überdurchschnittlich um über 9 Prozent.

Deshalb ist der lokaler Immobilienmakler von Goost Immobilien in Köln absolut sicher: Kaum eine andere konservative Investition wie in Immobilieneigentum weist eine so hohe Rendite auf.

Wohneigentum Köln

Die Wertsteigerung von Eigentumswohnungen im Detail

Folgt man den Zahlen des IVD (Immobilienverband Deutschland) weiter, beträgt der Kaufpreis für eine Wohnung mit mittlerem Wohnwert im Durchschnitt 2.330 EUR pro Quadratmeter (Preisspiegel 2020/21). In Großstädten wie Köln fiel der Kaufpreisanstieg mit 8,8 Prozent noch stärker aus, als im Bundesdurchschnitt. Nebenbei: Berlin ist mit einem Durchschnittskaufpreis von 2.900 EUR pro Quadratmeter das günstigste, München mit 6.200 EUR das teuerste Pflaster Deutschlands.

Wie Köln abschneidet können Sie detailliert im Blog „Veedelsberichte“ des lokalen Immobilienmaklers Goost nachlesen. So viel sei hier verraten: Die Preise bewegen sich im Mittelfeld der Top-7-Städte Deutschlands bei durchschnittlich 2500-4500 EUR pro Quadratmeter. Selbstverständlich kann man in den Kölner Highend-Veedels (z. B. Hahnwald) auch mehr ausgeben.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass bei Neubauten im deutschen Durchschnitt der Wert einer solchen Wohnung bei etwa 3.700 Euro pro Quadratmeter liegt. In den 7 größten deutschen Städten bezahlt man durchschnittlich 5.200 Euro pro Quadratmeter. Das befeuert natürlich einen neuen Trend, nämlich die Immobiliensuche außerhalb der Großstädte.

Wertzuwachs auch bei Einfamilienhäusern

Bei Einfamilienhäusern hat der durchschnittliche Wertzuwachs bundesweit ebenfalls angezogen. Häuser im mittlerem Wohnsegment stieg der Wert um 8,5 Prozent (2019: + 6,6 Prozent). Durchschnittlich wird in Deutschland für ein Einfamilienhaus etwa 417.000 Euro bezahlt. Bei Reihenhäusern muss man im deutschen Durchschnitt mit ca. 328.000 Euro rechnen. Das gilt für Groß-, Mittel und auch Kleinstädte. In Großstädten, also auch in Köln liegt die Wertsteigerung für Wohneigentum bei 10,3 Prozent (2019: + 7,7 Prozent). Mittelstädte liegen mit 6,7 Prozent (2019: +6,2 Prozent) darunter. In Kleinstädten war der Wertzuwachs noch geringer.

Alle diese Fakten werden übrigens bei der Beratung durch den lokalen Immobilienmakler von Goost Immobilien in Köln für ein maßgeschneidertes Angebot angesprochen und berücksichtigt. Das ergibt manchmal einen neuen, spannenden Blick auf den Immobilienerwerb rund um Köln.

Preiswertes Wohnen außerhalb der Metropolen

Bezahlbarer Wohnraum wird durch die steile Preisentwicklung nun auch außerhalb der Metropolen gesucht und auch angeboten. Weil die Verkehrswege gut ausgebaut und die Angebote des öffentlichen Personennahverkehrs sehr verbraucherfreundlich sind, wird dieser Trend beschleunigt.

Auch die derzeitige Diskussion um die Arbeit im Homeoffice trägt zur „Stadtflucht“ bei. Neue, flexiblere Arbeitszeitmodelle sind ebenfalls treibende Kraft für die Überlegungen, der Innenstadt den Rücken zu kehren. Zudem spielt Lebensqualität durch Wohnen im Grünen eine immer größere Rolle. Übrigens nicht nur bei jungen Familien mit Kindern, sondern auch bei den Ü-Fünfzigern. Wohneigentum in den Vororten oder im Speckgürtel von Köln erfährt deshalb gerade eine Renaissance, so Immobilienmakler Goost.

Mit Immobilienmakler Goost zum Wohneigentum rund um Köln

Der lokale Immobilienmakler von Goost Immobilien in Köln ist auf die neuen Immobilien-Anforderungen der Post-Corona Zeit eingestellt. Als Spezialist für exzellente Lebensqualität beim Wohnen in Köln und Umgebung, haben wir uns frühzeitig auf die sich wandelnden Bedürfnisse unserer Kunden eingestellt.

Vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen Kennenlerntermin. Je eher, desto schneller kommen Sie ans Ziel. Gemeinsam bespricht Immobilienmakler Goost Ihre Vorstellungen und versucht daraus den Weg zu Ihrem Wohneigentum in und um Köln zu ebnen.