fbpx
Neustadt-Nord | Goost Immobilien

Veedel Neustadt-Nord – Lage, Lage, Lage

Das Veedel Neustadt-Nord erfüllt – wie nur wenig andere Veedels der Innenstadt – die drei wichtigsten Voraussetzungen für Immobilien in Köln: Lage, Lage, Lage. Zugegeben, der Begriff aus dem Marketing mag etwas abgedroschen klingen. Aber von seiner Richtigkeit hat er definitiv nichts eingebüßt.

Neustadt-Nord glänzt aber nicht nur aufgrund seiner linksrheinischen geographischen Lage. Bekanntlich behaupten die Kölner, dass links des Rheinufers das Leben im Allgemeinen und auch im Besonderen wesentlich besser ist. Deshalb wird ja auch die rechtsrheinische Seite mit einem Augenzwinkern als „schäl Sick“ bezeichnet. Für Neu-Kölner liefern wir auch gleich die Übersetzung: Der Dialektausdruck bedeutet so viel wie „falsche (scheele)“ oder „schlechte“ Seite des Rheinufers.

Neustadt-Nord: Ein Veedel mit allen Vorzügen

Betrachtet man das Ensemble von Dom und Hauptbahnhof als Herzstück Kölns, dann liegt das Veedel Neustadt-Nord am Puls der Stadt. Nur das Veedel Altstadt-Nord liegt dazwischen. Der Hansaring bildet die Grenze zur Altstadt, die Innere Kanalstraße die Grenze zum Veedel Ehrenfeld. Östlich begrenzt der Rhein das Veedel Neustadt-Nord, südlich beginnt nach der Aachener Straße der Stadtteil Neustadt-Süd.

Innerhalb dieser beschriebenen Grenzen pulsiert eine ganze Menge Leben. Neben viel Grün, gibt es tausende innovative Arbeitsplätze – nicht nur im Mediapark. Zu den Highlights wie beispielsweise dem Agnesviertel und natürlich den Grünanlagen kommen wir weiter unten noch ausführlich.

Wohnqualität in Köln „Neustadt-Nord“ optimal

Immer wenn die Balance Natur – Arbeitsplätze – Nahversorgung optimal ist, dann steigt natürlich auch die Lebensqualität. Wenn dazu noch die Verkehrsanbindung stimmt, oder noch besser gar keine Fortbewegungsmittel außer den eigenen Füße benötigt werden, dann werden auch Wohnungen knapp. Natürlich will jeder in derartigen Kölner Veedels wohnen.

Entweder hat man unverschämtes Glück durch den unberechenbaren Flurfunk eine Wohnung oder ein Haus angeboten zu bekommen, oder man nimmt sein Glück selbst in die Hand. Die wenigsten Menschen besitzen genug Erfahrung und auch Zeit, sich auf dem Immobilienmarkt sicher zu bewegen. Wie gut, dass es für alle Dinge des täglichen Lebens einen Spezialisten dafür gibt.

Immobilien Goost – der Spezialist für Kölner Immobilien

Auf der ganzen Welt vertraut man darauf, dass „Eingeborene“ die örtlichen Gegebenheiten am besten beurteilen können. Die lokalen Spezialisten kennen sich aus, kennen die Menschen. Und sie kennen die entsprechenden Abkürzungen um erfolgreich und schnell ans Ziel zu kommen. Deshalb schätzen seit vielen Jahren zufriedene Kunden die Marktkenntnis von Immobilienmakler Christian Goost. Seit über 10 Jahren setzt Christian Goost seine langjährigen Kontakte als selbständiger Immobilienmakler ein, um für seine Kunden optimalen Service im Bereich „Immobilien“ anzubieten. Sowohl beim Kauf, als auch beim Verkauf nützt die intensive Vernetzung vor Ort Käufer bzw. Verkäufer.

Aufgewachsen in Köln und vernetzt mit allen möglichen Kanälen, spürt Christian Goost Wohnungen und Häuser für die individuellen Möglichkeiten des Kunden auf und bietet seriöse Beratung. Natürlich ist er auch perfekter Spezialist für die marktangepasste Vermarktung von Immobilien.

Veedel Neustadt-Nord im geschichtlichen Rückblick

Dass das Veedel Neustadt-Nord große Vorzüge im Bezug auf Lebens- und Wohnqualität aufweist, darüber wurde weiter oben schon berichtet. Doch diese herausragende Stellung ist ein langer geschichtlicher Prozess.

Köln war einer der wichtigsten Außenposten des römischen Reiches in der Provinz Germanien. Darauf wurde in diesem Blog bereits mehrfach hingewiesen. Viele Baudenkmäler sind Zeugen aus dieser Zeit. So geht die Anlage der Neusser Straße – eine der zentralen Straßen des Veedels Neustadt-Nord – auf die antike römische Besiedlung zurück.

In der Neuzeit wurde viele gut sichtbare bauliche Zeitzeugen hinzugefügt, wie etwa der 1828 gegründete Stadtgarten oder das zum Park umgestaltete Fort X.

Veedel Neustadt-Nord gesegnet mit Grün und Geschichte

Dass im Veedel Neustadt-Nord viel Grün angesiedelt ist, sieht man bei einem flüchtigen Blick auf den Stadtplan: Lohsepark, Lis-Böhle-Park, Lentpark, August-Sander-Park sind Anzeichen für große Lebensqualität.

Und den Weg hinunter zum Rhein kann man im Theodor-Heuss-Park genießen. Am Rhein angelangt, empfängt den Spaziergänger nicht nur ein prächtiger Blick aufs Wasser, sondern auch die geschichtsträchtige „Bastei“. Hier werden Geschichte und Gastronomie angenehm verbunden (nach der Renovierung wird hier wieder ein touristischer Anziehungspunkt entstehen).

Dass Grün & Wohnen hervorragend zusammenpassen, spürt man im beliebten Agnesviertel im Norden von der Neustadt-Nord. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand die Idee, dort ein Wohnviertel für die so genannte gutbürgerliche und wohlhabende Stadtbevölkerung zu etablieren. Noch heute „atmet“ das Agnesviertel diesen Geist durch seine Bebauung. Stattliche Villen mit prächtigen innerstädtischen Gärten strahlen eine äußerst angenehme Wohnatmosphäre aus.

Die Zeit ist in Neustadt-Nord nicht stehen geblieben

Wer allerdings glaubt, dass bei so viel Geschichte die Zeit in diesem Kölner Stadtteil stehen geblieben ist, der irrt gewaltig.

Der Mediapark steht als leuchtendes Beispiel für städtebauliche Aufbruchstimmung am Ende des 20. Jahrhunderts. Damals haben die Kölner Stadtverantwortlichen erkannt, dass der stillgelegte Gereon-Güterbahnhof einer neuen Bestimmung weichen muss. Der kanadische Stararchitekt Eberhard Zeidler setzte sich in einem Wettbewerb mit seiner Idee eines zentralen Platzes mit sternförmiger Anlage von Gebäuden durch. Die Geburtsstunde des Mediaparks schlug 1991 mit der Eröffnung des Multiplex-Kinos.

Bis heute ist der Mediapark ein attraktiver Anziehungspunkt für Medienschaffende und deren Unternehmen. Bei schönem Wetter pulsiert hier das pralle Leben. Eingebettet in eine wasserreiche und grüne, parkähnliche Landschaft findet man zahlreiche Shops, abwechslungsreiche Gastronomie und über 200 moderne Wohnungen.

Kann man sich Wohnen in Neustadt-Nord überhaupt leisten

Nach der Schilderung der überaus positiven Aspekte des Veedels Neustadt-Nord fragt man sich, ob man es sich hier überhaupt leisten kann Wohnungen bzw. Häuser zu mieten oder gar zu kaufen.

„Ja, definitiv!“ lautet die Antwort von Christian Goost. Zugegeben, es gibt Stadtteile in Köln, in denen die Quadratmeterpreise niedriger sind. Dort sind aber Wohnumfeld und Lebensbedingungen keinesfalls vergleichbar mit dem attraktiven Standard von Neustadt-Nord.

Nach Einschätzung von Immobilien-Goost halten sich Wohnqualität und Preise die Waage.

Natürlich gibt es hier wie in ganz Köln seltene und damit richtig teuere Wohnlagen, aber auch sehr preiswerte Immobilien. Christian Goost ist dank seiner intensiven Kölner Vernetzung Spezialist für das Aufspüren von Immobilien für die meisten finanziellen Rahmenbedingungen.

Neustadt-Nord | Goost Immobilien

Hier haben Sie die Auswahl zwischen Tag- und Nachtansicht. Darüber hinaus können Sie Ihren individuellen Standort eingeben. 

Immobilien mieten oder kaufen in Köln „Neustadt-Nord“

Betrachtet man die Immobiliensituation im Einzelnen, gibt es ein sehr attraktives Bild für Immobilieninteressenten.

Das Immobilienbüro Goost hat für 2021 einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis beim Hauskauf um etwa 5000 EUR ermittelt (bitte tagesaktuelle Preise anfragen!). Die Spreizung ist aber von unter 1000 EUR bis fast 8000 EUR bemerkenswert groß. Bei der Anmietung eines Hauses werden durchschnittlich knapp 16 EUR fällig. Aber auch hier gibt es eine große Bandbreite.

Bei der An- oder Vermietung einer Wohnung liegen die Preisvorstellungen derzeit durchschnittlich bei 13 EUR „kalt“. In absolut attraktiven Wohnlagen ist dieser Mietpreis natürlich höher.

Der Kauf einer Wohnung dürfte mit durchschnittlich 5300 EUR realistisch werden.

Aber Achtung: Alle hier aufgerufenen Preise sind grobe Durchschnittswerte, die stark – je nach Lage – variieren. Eine Gewähr übernimmt das Immobilienbüro Goost dafür nicht. Aber dafür gibt es ja die unverbindliche Möglichkeit, Christian Goost zu kontaktieren, um ein maßgeschneidertes Angebot anzufordern.

Überaus attraktiv: Köln „Neustadt-Nord“

Selbstverständlich schwärmt Christian Goost von seiner Heimatstadt und seinem Beruf. Schließlich ist er in der Domstadt aufgewachsen und hat die meiste Zeit seines Lebens in der Rheinmetropole verbracht.

Diese tiefe Verbundenheit verschafft ihm einzigartige Kontakte, die beim Immobilienkauf und –verkauf seinen Kunden zugute kommt.

Gerade am Immobilienmarkt ist es von Vorteil, wenn man sprichwörtlich „die Flöhe husten hört“.

Ein unverbindlicher Kontakt mit Christian Goost per Telefon oder eMail kann der Anfang von der Erfüllung eines Lebenstraumes sein.

Wie heißt es im Volksmund so schön : „Fragen kostet nichts!“

Neustadt-Nord | Goost Immobilien

Köln Neustadt-Nord

Fläche: 3,496.5 km²

Einwohner: 28.524 (31. Dez. 2019)

Bevölkerungsdichte: 8158 Einwohner/km²

Stadtbezirk: Innenstadt

Autobahn: 57

Stadtbahnlinien: 3, 4, 5, 12, 15, 16, 18

Bundesstraße: 9, 51, 59

Buslinien: 127, 140, 186

Wir von Goost Immobilien, Ihrem Immobilienexperten in Köln, sind gerne für Sie da!

Kontakt

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.