fbpx

Zündorf: Inselidyll mit Krokodil

Köln Zündorf: Inselidyll mit Krokodil | Immobilienmakler

Gelassenheit des Südens

Zündorf liegt am südlichen Stadtrand von Köln, im Stadtbezirk Porz. Östlich grenzt es an Elsdorf und Wahn, im Südosten an Libur, im Süden an Niederkassel-Ranzel, im Südwesten an Langel und im Westen an den Rhein. Vis-à-vis, auf der westlichen Rheinseite, befinden sich außerdem die Stadtteile Weiß und Sürth. Über 15 Kilometer trennen das Veedel vom Kölner Dom. Kein Wunder also, dass in Zündorf folglich Hektik ein Fremdwort ist. Ganz im Gegenteil versetzen einen der urige Charakter des Zentrums und die idyllische Lage am Wasser in längst vergangene Zeiten. Dank der Freizeitinsel Groov und einer belebten Infrastruktur wird es in dem kleinen Veedel am Rhein aber trotzdem nicht langweilig. Als Immobilienmakler in Zündorf möchten wir Ihnen diesen idyllische Kölner Stadtteil hier gerne näher bringen.

Historische Idylle

Kirchen, alte Bürgerhäuser sowie Fachwerkhäuser prägen das Bild von Zündorf. Das älteste Bauwerk ist der Turmhof, eine mittelalterliche Hofanlage. Ihr hoher Turm wird heute als Außenstelle des Kölnischen Stadtmuseums genutzt. Ebenfalls schön anzusehen sind in „Oberzündorf“ die alte Kirche St. Martin sowie der Börschhof, eine geschlossene Hofanlage vom Ende des 18. Jahrhunderts. In „Niederzündorf“ ziehen alte Handelshäuser, die als Wohnhaus genutzte Synagoge, die Pfarrkirche St. Mariae Geburt sowie die alte Kirche St. Michael die Blicke auf sich.

Insel der Kaufleuten

Direkt vor Köln Zündorf liegt, vom Hauptstrom des Rheins durch eine Kiesbank abgetrennt, die Insel Groov. Sie bildet Zündorfs natürlichen Hafen. Ihm verdankt das Dorf dank eines findigen Tricks Zündorfer Kaufleute seinen bescheidenen Wohlstand. Denn durch das 1259 in Köln eingeführte Stapelrecht wurde die Groov als Warenumschlagplatz genutzt. Dem Kölner Stapelrecht nach mussten die Kaufleute, die ihre Waren auf dem Rhein beförderten, diese in Köln zum Kauf anbieten. Um die lästige Regelung zu umgehen, entstand die Idee, die Waren vor der Stadt, nämlich in Zündorf, auszuladen und auf Karren um Köln herum zu transportieren.

Insel der Unterhaltung

Aber die Halbinsel Groov hat noch mehr zu bieten, als eine spannende Historie. Seit der Befestigung der Binnengewässer in den 1970er Jahren erhielt die Halbinsel ein parkähnliches Aussehen und wurde Stück für Stück zum Naherholungsgebiet umgemodelt. Nicht umsonst wird sie heute auch die Freizeitinsel genannt. Weite Flussauen und zwei Lagunen mit Wasserfontäne, ein beschaulicher Hafen und gemütliche Ausflugslokale machen Zündorf zu einem vielseitigen Ausflugsziel. Und das erfreut sich auch über die Grenzen Kölns hinaus großer Beliebtheit! Gerade als Ziel von ausgedehnten Radtouren den Rhein entlang ist Zündorf sehr zu empfehlen. Überdies runden eine Wasserskianlage, ein Tretbootverleih, eine Minigolfplatz sowie das Zündorfbad mit Saunalandschaft und Wildwasserrutsche den Freizeitspaß für Groß und Klein ab.

Das Krokodil vom Rhein

Highlight und Markenzeichen von Zündorf ist die Fähre das „Krokodil“, die zwischen März und Oktober die Groov mit dem gegenüberliegenden Stadtteil Weiß verbindet. Radfahrer und auch Fußgänger können auf diese reizvolle Art den Rhein überqueren und ihren Weg auf der jeweils anderen Seite fortsetzen. Die Überfahrt lässt sich perfekt mit einer Radtour entlang des Rheins kombinieren. Wer Zündorf nicht über das Wasser anreisen möchte, kann dies im Übrigen mit der KVB-Linie 7 tun, die ihre Endhaltestelle in Zündorf hat. Mit ihr erreicht man in 30 Minuten die Kölner Innenstadt. Abgesehen davon ist der Flughafen Köln/Bonn in Porz-Wahn in wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen.

Leben und Freizeit

In Zündorf leben Menschen aus allen Generationen. Aber gerade für Familien mit Kindern hat das Veedel viel zu bieten. Neben jeder Menge Freizeitmöglichkeiten, stehen zwei Grundschulen sowie das Schulzentrum mit Haupt- und Realschule und Gymnasium für die jungen Zündorfer zur Verfügung. Obendrein wird das Vereinsleben in Zündorf großgeschrieben und eine Vielzahl von Veranstaltungen rundet das Freizeitangebot ab.

Beliebt ist ebenfalls das Inselfest mit Höhenfeuerwerk zu Christi Himmelfahrt sowie der „Ädäppelsdag“, der Kartoffeltag. Sein Höhepunkt ist der Wettbewerb um die dickste Kartoffel. Hinzu kommen Flohmärkte und der historische Handwerkermarkt und sorgen ebenfalls für Abwechslung im südlichen Veedel!

Fazit Ihres Immobilienmaklers in Köln Zündorf

Wer von einem Leben mit allen Vorteilen des Dorflebens, aber dennoch in Großstadtnähe träumt, ist kurzum in Zündorf genau richtig. Das sympathische Veedel bietet Platz, Luft und Natur um sich frei zu entfalten und jede Menge Möglichkeiten, um die Enge der Großstadt auf jeden Fall abzustreifen. Als Immobilienmakler in Köln Zündorf möchten wir hier auf die gute Infrastruktur und einen hohen Freizeitwert hinweisen, die das südliche Veedel für Familien, Senioren, Paare und Singles bereithält.

Köln Zündorf

Immobilienmakler in Köln Zündorf | Goost Immobilien

Immobilienmakler in Zündorf, Goost Immobilienmakler Köln

Als Immobilienmakler in Köln Zündorf sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner bei allen Belangen rund um die Immobilie. Wir verkaufen und vermieten Ihr Haus oder Ihre Wohnung.

Wir kennen den Markt und die Interessenten und können Ihnen somit eine umfassende Dienstleistung anbieten. Mit uns haben Sie den richtigen Partner an Ihrer Seite, für eine sorgenfreie Immobilienvermittlung.

Vertrauen Sie nur einem Immobilienmakler der auch wirklich ein Experte ist. Neben unseren regelmäßigen Fortbildungen, verfügen wir auch über verschiedene Auszeichnung, aber insbesondere über unzählige zufriedene Kunden!

Vertrauen Sie uns, Ihrem Immobilienmakler in Köln Zündorf, wir werden Sie nicht enttäuschen!