Suchergebnisse

Ausbildung zum geprüften Immobilienbewerter

Ausbildung zum geprüften Immobilienbewerter der Sprengnetter Akademie

Bei der Ausbildung zum geprüften Immobilienbewerter der Sprengnetter Akademie handelt es sich um eine Qualifizierung die sich über sechs Ausbildungseinheiten erstreckt und mit einer Abschlussprüfung endet.

Die Ausbildung hat bereits am 20.10.2017 begonnen und endet am 04.05.2018 mit der Prüfung zum geprüften Immobilienbewerter der Sprengnetter Akademie. 

Die einzelnen Ausbildungseinheiten zum geprüften Immobilienbewerter stellen wir Ihnen hier in der entsprechenden Reihenfolge dar. Damit Sie sich bereits jetzt eine bessere Vorstellung von der gesamten Qualifizierungsmaßnahme machen können, möchten wir Ihnen hier einen groben Überlick über die einzelnen Ausbildungseinheiten geben. Die ausführliche Beschreibung der einzelnen Ausbildungseinheiten werden wir Ihnen ebenfalls nach der Teilnahme hier darstellen.

  1. Ausbildungseinheit: Basiswissen marktkonformer Immobilienbewertung (Teil A)
  2. Ausbildungseinheit: Basiswissen marktkonformer Immobilienbewertung (Teil B)
  3. Ausbildungseinheit: Grundlagen des Immobilienrechts für die Immobilienbewertung
  4. Ausbildungseinheit: Bewertung von Wohnungs- und Teileigentum
  5. Ausbildungseinheit: Mathematik für Wertermittler verstehen und sicher anwenden
  6. Ausbildungseinheit: Bautechnische Grundlagen für die Immobilienbewertung

 

Ausbildung Immobilienbewerter

Basiswissen marktkonformer Immobilienbewertung (Teil A)

Die Ausbildungseinheit über das Basiswissen zur marktkonformen Immobilienbewertung (Teil A) hat vom 20.10. bis 21.10.2017 stattgefunden.

In diesem zweitägigen Seminarblock wurden die Grundbegriffe der gesetzlichen Grundlagen der Verkehrs- und Marktwertermittlung vermittelt. 

Ebenfalls wurden die verschiedenen Wertermittlungsverfahren sowie die Ableitung der erforderlichen Daten der Wertermittlung aus Marktdaten besprochen.

Thematisiert wurde zudem die Bodenwertermittlung mittels Vergleichskaufpreisen sowie der Bodenrichtwerten.

Vermittelt wurde ausführlich die marktkonforme Verkehrswertermittlung mittels des Vergleichswertverfahrens, des Ertragswertverfahrens sowie des Sachwertverfahrens.

Alle vorgenannten Inhalte wurden neben der Theorie auch ausgiebig mit praxisbezogenen Übungen vertieft. 

 

 

Ausbildung Immobilienbewerter

 

Basiswissen marktkonformer Immobilienbewertung (Teil B)

Die Ausbildungseinheit über das Basiswissen zur marktkonformen Immobilienbewertung (Teil B) hat vom 08.12. bis 09.12.2017 stattgefunden.

In diesem zweitägigen Seminarblock wurden die gesetzlichen Grundlagen der Verkehrs- und Marktwertermittlung wiederholt. 

Zudem wurde an einem Beispiel aus der Praxis (unserer Hausangebot am Auenweg in Köln-Rodenkirchen) die verschiedenen Wertermittlungsverfahren durchgeführt.

Im Zuge des Wertermittlungsverfahren wurde die Verfahrenswahl und der Verfahrensablauf weiter vertieft inklusive dem DCF-Verfahren. Zudem wurden die Möglichkeiten aufgezeigt, um die erforderlichen örtlichen Daten für die Wertermittlung abzuleiten.

Ebenfalls wurden die Besonderheiten bei der Beleihungswertermittlung besprochen und an einem Praxisbeispiel errechnet.

Erläutert wurde zudem die Besonderheiten der Wertermittlung zum Zwecke der Gebäudebrandversicherung.

 

 

Immobilienrecht Immobilienbewerter

 

Grundlagen des Immobilienrechts für die Immobilienbewertung

Diese Ausbildungseinheit zum geprüften Immobilienbewerter hat vom 19.01. bis 20.01.2018 stattgefunden.

In diesem zweitägigen Seminarblock wurden die grundlegenden Begriffe des Immobilienrechts erläutert.

Folgende Inhalte wurden unter anderem vermittelt:

  • Die Bodenverfassung
  • Zivilrechtliche Elemente des Grundeigentums
  • Grundstücks(wert)bezogene Rechte und Beschränkungen
  • Die öffentlichen Register und deren Inhalte
  • Sicherung der Bodennutzungsplanung
  • Bewertung von werdendem Bauland
  • Bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Regelungen zur baulichen Nutzung von Grundstücken
  • Zulässigkeit von (Bau)Vorhaben

 

Wohnungs- und Teileigentum Immobilienbewerter

Bewertung von Wohnungs- und Teileigentum

Diese Ausbildungseinheit zum geprüften Immobilienbewerter hat vom 07.02. bis 08.02.2018 stattgefunden.

In diesem zweitägigen Seminarblock wurden die gesetzlichen Grundlagen des WEG-Gesetzes (§§93 und 94 BGB) besprochen.

Folgende Inhalte wurden unter anderem vermittelt:

    • Arten der Begründung von Wohnung- und Teileigentum
    • Bestimmung sachgemäßer Miteigentumsanteile am gemeinschaftlichen Eigentum
    • Wert- und preisbeeinflussende Faktoren
    • anwendbare Wertermittlungsver- fahren und Verfahrenswahl
    • Besonderheiten des Vergleichs-, Ertrags- und Sachwertverfahren
    • Einfluss unsachgemäß verteilter Miteigentumsanteile auf die Ertrags-, Sach- und Vergleichs- wertermittlung
    • Ableitung des Verkehrswert
    • Bewertungsbeispiel

Können wir Ihnen bei der Bewertung Ihrer Immobilie behilflich sein? Dann setzen Sie sich doch direkt mit uns in Verbindung. Wir sind gerne für Sie da! Ihr Immobilienbewerter in Köln.

Goost Immobilien

0221 / 960 263 95
Deutz-Mülheimer Straße 183 a, 51063 Köln

Kontakt